Schulaustausch

Möglichkeiten am MGF

Schulaustausch-Programme sind fester Bestandteil jedes Gymnasiums. Bei uns am Maristen-Gymnasium haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an drei verschiedenen Gruppen-Programmen während der Mittelstufe teilzunehmen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich für individuelle Programme in Mexiko und mit dem Bayerischen Jugendring zu bewerben:

Französisch-Austausch

Icon blauer EifelturmDas Maristen-Gymnasium Furth bietet seinen Schülern seit vielen Jahren die Möglichkeit, an einem Austauschprogramm mit Frankreich teilzunehmen. Nach früheren Austauschen mit Schulen in St. Étienne und Besançon besteht seit dem Schuljahr 2013/14 ein Austausch mit unserer Partnerschule Collège Immaculée Conception aus Villeurbanne / Lyon. Ca. 20 – 25 Mädchen und Jungen aus unseren 8. und 9. Klassen können an diesem Programm teilnehmen. Sie besuchen ihre französischen Austauschpartner im Frühjahr; der Gegenbesuch der Franzosen erfolgt sehr zeitnah kurz darauf.

Spanisch-Austausch

Icon blaue Flameco TänzerinDas Austauschprogramm mit Spanien (Valencia) besteht seit dem Schuljahr 2013/14 und wird ebenfalls jährlich durchgeführt; ca. 20 – 25 Schüler unserer Schule aus der 10. Jahrgangsstufe und der Q11 nehmen daran teil. Sehr erfreulich daran ist, dass unsere Schüler der 10. Klassen, die Spanisch ja erst im 1. Lernjahr lernen, sich schon sehr gut in den spanischen Austauschfamilien zurechtfinden.

USA-Austausch

Icon blaue FreiheitsstatueIn jedem zweiten Schuljahr können Schüler des MGF an einem Austauschprogramm mit den USA teilnehmen. 25 Schüler der Jahrgangsstufe 10 - 12 werden im Juli von ihren amerikanischen Partnern besucht und fliegen im September in die USA (Rochester). Dabei stehen auch traditionell einige Tage in Chicago auf dem Programm.

Mexiko-Austausch (individueller Austausch)

Icon blauer KaktusSeit vielen Jahren gibt es am Maristen-Gymnasium Furth einen individuellen Schüleraustausch mit einer von Maristen geführten Schule in Toluca. Pro Schuljahr nehmen ca. 1 – 3 unserer Schüler an diesem Austausch teil und verbringen 2 – 3 Monate in Mexiko. Diese Schüler nehmen wiederum einen Schüler aus Mexiko für einen bestimmten Zeitraum in ihren deutschen Familien auf. In beiden Ländern ist der Schulbesuch für die teilnehmenden Schüler verpflichtend.

Austausch mit dem Bayerischen Jugendring (individueller Austausch)

Buchstaube BJR in blauZusammen mit dem Bayerischen Jugendring eröffnen wir unseren Schülern Möglichkeiten zu längerfristigen individuellen Austauschen auf Gegenseitigkeit in Australien, Neuseeland, Kanada bzw. Québec und Südafrika und helfen ihnen bei der Wiedereingliederung in den Schulalltag. Bei diesem Programm bleiben unsere Schüler ca. 10 Wochen im Ausland bei der Familie ihres Partners und nehmen dort am Schulalltag teil. Die deutschen Schüler nehmen ihre Partner dann für den selben Zeitraum bei sich zu Hause auf. Wir erstellen für unsere Gastschüler individuelle Stundenpläne, um ihnen eine optimale Eingliederung in unseren Schulalltag zu ermöglichen.

Berichte über einzelnen Fahrten im Zuge des Schulaustausches erhalten Sie auf den Seiten der jeweiligen Fächer!

de;maristen-gymnasium;christoph.mueller