Ausbildungsrichtungen

Die Wege zum Abitur

Prinzipiell besteht bei uns am Maristen-Gymnasium die Möglichkeit, aus drei verschiedenen Zweigen auszuwählen - egal, ob Ihr Kind die Gebundene Ganztagsklasse, die Offene Ganztagsklasse oder die Halbtagsklasse besucht. Den ersten Schritt zur Wahl des Zweiges gehen die Schülerinnen und Schüler dabei mit Beginn der sechsten Jahrgangsstufe und damit mit der Wahl der zweiten Fremdsprache. Am MGF kann dabei aus drei verschiedenen Zweigen gewählt werden: dem naturwissenschaftlich-technologischen, dem wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen und dem sprachlichen. Für alle Schülerinnen und Schüler beginnt die Schullaufbahn am Maristen-Gymnasium dabei mit Englisch als erste Fremdsprache. Auf dieser Seite finden Sie nun eine Erklärung über die Inhalte und Schwerpunkte der jeweiligen Zweige:

Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig

Icon blaues MikroskopIn diesem Zweig erfolgt während der Unter- und Mittelstufe eine vertiefte Einführung in die Fächer Physik und Chemie. Überdies belegen die Schülerinnen und Schüler Informatik als eigenes Unterrichtsfach. Nachdem Englisch als erste Fremdsprache in der 5. Jahrgangsstufe eingeführt wurde, entscheiden sich die Mädchen und Buben in der sechsten Klasse entweder für Französisch oder Latein. Auch in diesem Zweig kann Spanisch spätbeginnend in der 10. Jahrgangsstufe gewählt werden, sie ersetzt dann die zweite Fremdsprache, also Franzöisch oder Latein.

Wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Zweig

Icon blau aufsteigendes BalkendiagrammAm Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Gymnasium werden je nach Profil die Fächer Wirtschaft und Recht sowie Wirtschaftsinformatik einerseits und Sozialkunde sowie die Sozialpraktische Grundbildung andererseits als Schwerpunkte gesetzt. Bei uns am MGF kann nur der wirtschaftswissenschaftliche Zweig belegt werden. Auch die Schüler dieses Zweiges erweitern in der sechsten Jahrgangsstufe mit Latein oder Französisch. Nach der siebten Klasse erfolgt dann die endgültige Festlegung auf den wirtschaftswissenschaftlichen Zweig. Auch in diesem Zweig kann Spanisch spätbeginnend in der 10. Jahrgangsstufe gewählt werden, sie ersetzt dann die zweite Fremdsprache, also Franzöisch oder Latein. 

Sprachlicher Zweig

Icon blaue StrichmännchenAm Sprachlichen Gymnasium bzw. während des sprachlichen Zweiges erlernen die Schüler drei oder mehr Fremdsprachen, darunter mindestens zwei moderne. Nach dem Start mit Englisch in der 5. Jahrgangsstufe - so wie in allen anderen Zweigen auch - folgt für die Schülerinnen und Schüler des Sprachen-Zweiges in der sechsten Klasse Latein als zweite Fremdsprache. In der Jahrgangsstufe acht erweitern die Mädchen und Buben dann noch mit Französisch als dritte Fremdsprache. Mit Beginn der zehnten Jahrgangsstufe kann auch im Sprachen-Zweig Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache belegt werden. Hierbei ersetzt Spanisch Latein und muss darüber hinaus bis zum Abitur fortgesetzt werden. 

de;maristen-gymnasium;christoph.mueller