Home / AKTUELLES / Berichte / Alpencross – Tag 6

Alpencross – Tag 6


Ankunft in Riva del Garda

Es ist eine Statistik, die sich mehr als beeindruckend liest: Sechs Tage war unser Seminar "Alpenüberquerung" unterwegs, um vom Schliersee bis zum Gardasee zu fahren. Und dabei absolvierten die 14 Schülerinnen und Schüler nicht nur 430 Kilometer, auch waren es am Ende satte 9000 Höhenmeter. Chapeau! 

Die letzte Etappe führte die Truppe um ihre beiden Lehrer Tobias Meier und Matthias Spanrad unter der Leitung von Guide Kilian Wendl dabei von Trient bis Riva del Garda. Das anstrengendste Teilstück folgte dabei gleich zu Beginn, über Sopramonte ging's über annähernd 1000 Höhenmeter hinauf ins Sacre-Tal. Die letzten Anstrengungen der Tour. Nun konnten unsere 16 Alpenüberquerer die lange Abfahrt bis nach Riva del Garda genießen. Auch Schulleiter Christoph Müller hatte sich – zumindest auf einem Teilstück – der Mountainbike-Truppe angeschlossen...

Am Gardasee folgte dann eine recht emotionale Ankunft – hatten die Schülerinnen und Schüler des Seminars doch Beachtliches geleistet in den sechs Tagen der Tour, hatte sich unendliche Pässe hinaufgequält, hatten das Pfitscher Joch überwunden, waren einmal quer über die Seiser Alm gefahren, hatten zusammengehalten, als sich Hindernisse in den Weg stellten, hatte sich ihrem Traum von der Transalp erfüllt. 

zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller EP