Home / AKTUELLES / Berichte / Wünsch dir was

Wünsch dir was

Zum gemeinsamen Anfangsgottesdienst trafen sich am Freitag alle Schülerinnen und Schüler in der Turnhalle.
Zum gemeinsamen Anfangsgottesdienst trafen sich am Freitag alle Schülerinnen und Schüler in der Turnhalle.

Gemeinsamer Schulanfangsgottesdienst in der Turnhalle

„Wünsch dir was“ ist nicht nur der Titel eines musikalisch zwar rockigen, vom Text her aber nachdenklichen Songs der Toten Hosen. „Wünsch dir was“ war heute auch das Thema des diesjährigen Schuljahresanfangsgottesdienstes, zu dem sich die gesamte Schulfamilie des MGF in der Turnhalle versammelt hat. Im Zentrum standen dabei die Wünsche eines jeden Einzelnen für das Gelingen dieses neuen Schuljahres. Dabei wurde der Beginn des neuen Schuljahres mit dem Starten eines Puzzles verglichen. Man fängt wieder von vorne an mit unserem MGF-Schul-Puzzle – jeder macht sich auf die Reise und sucht seinen Platz in der MGF-Schulfamilie. Ein Neuanfang! Für unsere 5. Klassen ganz besonders, aber auch für jedes andere Mitglied unserer MGF-Schulfamilie. Und so ein Neuanfang kann aufregend und schön sein, aber eben auch ein wenig beängstigend. Man weiß vielleicht nicht so recht, wo der eigene Platz ist, kann an seine Grenzen stoßen und für den ein oder anderen geht es irgendwann einmal auch nicht mehr weiter. Da tut es gut zu wissen, dass jemand auf einen schaut und uns seinen Segen schickt: Gott. Und so wie Gott einst Abram seinen Segen gesendet hat, so tut er dies auch heute noch für uns. Dabei bedeutet dieser Segen nichts anderes als Gelingen. Das heißt auch, er beinhaltet alles, was wir als Schulfamilie brauchen, damit sich ein Jeder bei uns am MGF wohlfühlt, sich entfalten kann, Neues wagen kann:  Mut, Vertrauen, Freundschaft, Zuversicht, Selbstvertrauen, keine Angst, eine gute Zeit. Das alles und noch viel mehr wünschen wir uns für unsere Schulfamilie, damit das Schuljahr 2022/23 gelingen kann.

Text:gn, Fotos:sp

zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller EM