Home / AKTUELLES / Ankündigungen / Wichtige Dokumente für das neue Schuljahr (Aktualisiert)

Wichtige Dokumente für das neue Schuljahr (Aktualisiert)


Rundschreiben, Terminliste, Wahlkurse und Anmeldung zu den Projektklassen ab Montag

Zum Download stehen nun die wichtigsten Dokumente für das neue Schuljahr 2017/2018 zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass vor allem die Terminliste auf unserer Homepage ständig aktualisiert wird. Alle weiteren wichtigen Infos zum ersten Schulhalbjahr befinden sich im Rundschreiben. Folgende Dokumente/Übersichten stehen zur Verfügung:

Weitere Informationen für unsere Eltern:

  • Zu den Klassenelternabenden, die ab diesem Schuljahr anlassbezogen angesetzt werden, werden Sie mit jeweils eigenem Schreiben eingeladen. Die Eltern der fünften Jahrgangsstufe laden wir schon heute zum Klassenelternabend (Thema: erfolgreicher Einstieg ins MGF) am 5. Oktober um 19 Uhr im Klassenzimmer Ihrer Kinder ein. Auch dazu erhalten Sie in der nächsten Woche ein Einladungsschreiben.
  • folgende anlassbezogene Elternabende werden noch, wo möglich, bis Dezember durchgeführt: 6. Klasse (Zweigwahl), 7. Klasse (neues Skilager), 9. Klasse (Spätbeginnende Fremdsprache), 10. Klasse (Informationen zur Oberstufe).
  • Grundsätzlich gilt im Hinblick auf die Projekt-"Klassen" am Mittwochnachmittag: Die Ganztagsschüler müssen verpflichtend ein Projekt besuchen. Selbstverständlich stehen alle Projekte auch den Vormittagskindern zur Verfügung - diese dürfen daran teilnehmen, müssen aber nicht. Die Reiter-"Klasse" ist für dieses Jahr bereits ausgebucht. Alle Anmeldungen, die wir zu Beginn des Schuljahres erhalten haben, konnten berücksichtigt werden. Start für die Projekt-"Klassen" ist der am kommenden Mittwoch, den 4. Oktober, um 13.45 Uhr. In diesem Zusammenhang eine Info für die Ganztagsklassen: Bis zum Beginn der Projekte werden die Kinder am Mittwochnachmittag beaufichtigt und sinnvoll beschäftigt.
  • Auf Anfrage mancher Eltern: Bis zum Abitur in neun Jahren müssen die Schülerinnen und Schüler nachwievor zwei frei wählbare Intensivierungsstunden belegen. Das heißt konkret für Ihr Kind, dass es in den nächsten Jahren zwei Wahlkurse bzw. zwei Projekt-"Klassen" wählen muss.
zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller EP