Home / AKTUELLES / Berichte / Auftakt zum Alpencross

Auftakt zum Alpencross

Nach rund 80 Kilometern kamen unsere MGF-Alpencrosser auf ihrem ersten
Nach rund 80 Kilometern kamen unsere MGF-Alpencrosser auf ihrem ersten "Gipfel", dem Olympiaberg, an.

Erste Trainingsfahrt auf den Olympiaberg

Fast zehn Monate sind noch hin, bis für 15 Schülerinnen und Schüler des Maristen-Gymnasiums das große Abenteuer beginnt, der Startschuss dafür fiel aber bereits Anfang dieser Woche. Am Montag nämlich fuhren die MGF-Biker zusammen mit Lehrer Matthias Spanrad nach München auf den Olympiaberg – eine erste Gipfelfahrt als Trainingsauftakt für höhere Aufgaben quasi.

Los ging's in Furth, und die Bedingungen hätten besser sein können. Steter Nieselregen und Temperaturen um die 10 Grad begleiteten die ersten Kilometer. Aber warum auch nicht, auf dem Alpencross warten auf die Radler auch sämtliche Bedingungen. Über Bruckberg und Gündlkofen lautete das erste Ziel Moosburg. Von da aus kurbelten sich die zukünftigen Alpenbezwinger auf einem Fahrradweg bis Freising. Knapp 40 Kilometer waren hier bereits absolviert.

Ab der Domstadt besserte sich nicht nur das Wetter, auch verließen die MGF-Biker den befestigten Fahrweg und fuhren an der Isar über Schotter weiter gen Bayerischer Landeshauptstadt. Am bekannten Aumeister-Biergarten bog die Truppe dann in den Englischen Garten ein, um von dort dann die Abzweigung rein nach Schwabin zu nehmen. Vorbei am Luitpoldpark und nach einem Burger-und-Pommes-Halt galt es schließlich – das Highlight der Tour –, den Olympiaberg zu erklimmen. Das weitläufige Panorama des geschichtsträchtigen Orts öffnete sich, der Blick Reichte auch bis Richtung Alpen. Die perfekte Einstimmung auf die Transalp.

Bevor es an den Münchner Hauptbahnhof ging, um nach 85 absolvierten Kilometern per Zug den Heimweg anzutreten, hielten die MGF-Biker erneut im Olympiapark. Am "Erinnerungsort Olympia-Attentat" hielte viele eingedenk des Anschlags vor 50 Jahren. Auch mit diesem Erlebnis im Gepäck, kehrten alle geschafft zurück nach Landshut. Ein erster Radl-Auftakt ist gemacht mit dem Wissen, dass im Juli ganz andere Herausforderungen warten werden.

Wer wissen will, für was sich die 15 Alpencrosser im kommenden Jahr entschieden haben, dem ist der Insta-Kanal unserer diesjährigen Truppe zum empfehlen.

zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller EM