Home / AKTUELLES / Berichte / Tod & Erlösung

Tod & Erlösung


Zweiter Teil unseres diesjährigen Osterkonzerts

Etwas Besonderes gibt es auch heuer für die österlichen Tage bei uns am Maristen-Gymnasium – eine musikalische Begleitung und Auseinandersetzung mit dem Tod und der Auferstehung Jesu Christi. Mehrere Kolleginnen und Kollegen haben sich mit Schülerinnen und Schülern zusammengetan, um ein mehrteiliges Konzert mit österlichen Motiven einzusingen und einzuspielen, das am Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag online hier und auf unseren Social-Media-Kanälen zu sehen und hören sein wird.

Das Leiden und der Tod Jesu“ hat stets Komponisten fasziniert. So auch den frühbarocken Heinrich Schütz, den man heute hören kann. Zusammen mit Erklärungen von Matthias Schäfer gelesen.

Johann Sebastian Bach – Choralvorspiel „Wenn wir in höchsten Nöten sein“ BWV641
Daniel Harlander, Orgel

Heinrich Schütz: Historia des Leidens und Sterbens unseres Herrn und Heilandes Jesu Christi nach dem Evangelisten St. Johannes SWV481
Katharina Huber, Sopran
Matthias Schäffer, Alt
Dr. Christian Schwarz, Tenor
Dr. Niko Firnkees, Bass, Jesus, Texte
Oliver Neumann, Evangelist
Daniel Harlander, Pilatus
Annika Burger, Magd
Samuel Müller, Kriegsknecht
Simon Treiber, Petrus
Matthias Schäffer, Sprecher

Wir danken H.H. Pfarrer Martin Popp für die Überlassung der Pfarrkirche Furth für Dreharbeiten.

zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller EM