Home / AKTUELLES / Berichte / Über die Maristen ausgetauscht

Über die Maristen ausgetauscht

Kollegin Kerstin Geneder (hinten links) war beim Treffen der Mairisten-Koordinatoren am Wochenende in Mindelheim.
Kollegin Kerstin Geneder (hinten links) war beim Treffen der Mairisten-Koordinatoren am Wochenende in Mindelheim.

Kerstin Geneder nahm an internationalem Vernetzungstreffen teil

Am vergangenen Wochenende fand in Mindelheim ein Treffen der Maristen-Koordinatoren von Maristen-Schulen aus einigen Ländern der Provinz West-Zentral-Europa statt. Auch Br. PJ Mc Gowan und Aisling Demaison als Leiterin von Marist Education waren als Vertreter des Mission Council dabei. Geleitet wurde dieses Treffen von Martin Pearson, einem Mitarbeiter des Kinharvie-Instituts in Glasgow. 

Neben einem Vortrag von Josep Buetas Ferrer, dem Direktor des Sekretariats vom Laienteam der Maristen, über die Zusammenarbeit von Laien und den Maristen-Brüdern stand in erster Linie das gegenseitige Kennenlernen und der Erfahrungsaustausch auf dem Programm. Ziel war es, den Blickwinkel über die eigene Schule hinaus zu erweitern. Durch das gegenseitige Vorstellen der verschiedenen Schulen zu Beginn hat jeder Einzelne einen Einblick in die Arbeit des Maristenteams an den jeweils anderen Maristen-Schulen bekommen. Ideen, wie man die Kerngedanken Marzellin Champagnats in der Realität umsetzen und die maristischen Werte erfahrbar machen kann, wurden hier gesammelt und gemeinsam reflektiert. Auch hat man überlegt, wie sich die einzelnen Schulen gegenseitig unterstützen können und ob ein gemeinsames Projekt zwischen den irischen, schottischen und deutschen Maristen-Schulen möglich ist. 

Zum Abschluss ging man am Samstag Abend gemeinsam zum Worshipkonzert „Mission and Praise“ in der Studienkirche in Mindelheim. Eine etwas andere Art von Gottesdienst mit liturgischen Impulsen und Erzählungen von Pfarrer Schneck und dem Gospelchor St. Stephan zur musikalischen Umrahmung.  

gn

zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller