Home / AKTUELLES / Berichte / 15 Jahre Schulstiftung

15 Jahre Schulstiftung

Schulleiter Christoph Müller nahm mit (v.l.) Kollegin Beatrix Hilpert und den Schülrinnen und Schülern Elena, Lisa und Dominik am Festakt in Schwandorf teil.
Schulleiter Christoph Müller nahm mit (v.l.) Kollegin Beatrix Hilpert und den Schülrinnen und Schülern Elena, Lisa und Dominik am Festakt in Schwandorf teil.

Feier bei Schulleitertagung in Schwandorf

Es ist ein tolles Jubiläum und auch wichtig für das Maristen-Gymnasium: Seit nunmehr 15 Jahren gibt es die Schulstiftung der Diözese Regensburg, in der auch das MGF verankert ist. Am Samstag nun wurde diese runde Zahl während der Schulleitertagung an der Mädchenrealschule St. Josef in Schwandorf gefeiert. Mit einem kleinen Festakt, der das Thema "Fair Trade – Fair Play – Verantwortung für Mensch und Schöpfung" zum Thema hatte. Als "Faire Schule" übernahm eine MGF-Delegation gerne einen Teil des Rahmenprogramms. 

Lange waren viele Schulen in kirchlicher Trägerschaft eigenständig, so auch das Maristen-Gymnasium. Vor 15 Jahren gründete die Diözese Regensburg schließlich eine eigene Stiftung, auch, um Synergieeffekte zu schaffen und die vielen Träger der Ordensschulen zu entlasten. Das MGF, damals noch unter der Obhut der Maristen-Brüder, ging 2006 ebenfalls in diese Schulstiftung über und zählt aktuell zu den erfolgreichsten Schulen der Stiftung. Mittlerweile gehören 13 Einrichtungen der Stiftung an, der Domdekan Prälat Johannes Neumüller als Direktor vorsteht. "Dadurch wurden noch bessere Rahmenbedingungen geschaffen", gratulierte Schulleiter Christoph Müller. "Dafür sind wir der Diözese sehr dankbar." Dass die Feier einen "fairen" Rahmen bekommen hatte, kam zudem gelegen. Seit fast zwei Jahren darf das MGF als eine der wenigen Schulen den Titel der "Fairen Schule" tragen, viele Aktionen in der jüngsten Vergangenheit belegen das. "Gerne haben wir unsere Erfahrungen an andere Schulen weitergegeben", so Müller. 

Und deswegen waren auch weitere Vertreter am Samstag mit nach Schwandorf gekommen neben Schulleiter Müller und seiner Stellvertreterin Friederike Albiez. Kollegin Beatrix Hilpert und die Schülerinnen und Schüler Elena Goldhofer, Dominik Ganslmeier und Lisa Christoph präsentierten den anderen Schulvertretern die unterschiedlichen fairen Aktionen der letzten Zeit – vom Verkauf fair gehandelter Köstlichkeiten bis hin zur Einführung von fairen Schulshirts. Zudem gab's am Samstag für alle Schulen eigene faire Stiftungs-Fußbälle als Jubiläumsgeschenk. Fair und verantwortungsbewusst zu handeln, das funktioniert mittlerweile auch im Sportunterricht.

Rege war der Austausch mit anderen Schulvertretern, viele neue Anregungen für die Gestaltung des Schulalltages am MGF konnte die Further Delegation mit nach Hause nehmen. Man werde, resümierte OStD Christoph Müller, weiter optimale Bedingungen schaffen auf dem grünen Hügel. "Damit geben wir unser Bestes bei der Erziehung verantwortungsbewusster junger Menschen." 

Fotos:cm

zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller