Fair-Trade-School

Nachhaltigkeit im Bildungs- und Erziehungsauftrag


Die Kampagne "Fairtrade-Schools" bietet Schulen die Möglichkeit, sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. Mit dem Titel "Fairtrade-School" kann darüber hinaus dieses Engagement nach außen getragen und Freunden und Familien gezeigt werden, wie kreativ Schulen sind für den Fairen Handel – und damit auch für eine nachhaltige Welt – einsetzen. Mit einem weltverknüpften Lernen und einem Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung erreicht die Kampagne positive Einflüsse für die gesamte Gesellschaft über einen langen Zeitraum.

Wir am Maristen-Gymnasium tragen diese Auszeichnung seit dem Frühjahr 2017 und bemühen uns seitdem, mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen zu einer nachhaltigeren Welt beizutragen. So wurde etwa als einer der ersten Aktionen der Kaffee im Lehrerzimmer auf Fair-Trade-Kaffee umgesetzt, zudem werden die Rosen der SMV-Valentinstagsaktion in jedem Jahr fairtrade gekauft. Weitere Berichte über die Aktionen im Rahmen der "Fair-Trade-School" können Sie, liebe Besucher, im Fachbereich Sozialkunde nachlesen. 

Unsere Beiträge für den Fairtrade-School-Blog.

de;maristen-gymnasium;christoph.mueller EP