Home / AKTUELLES / Berichte / Ein kleines Stück Freude

Ein kleines Stück Freude


Schüler überraschen ukrainische Gäste mit Oster-Packerl

„Wie können wir unseren neuen Mitschülerinnen und Mitschülern aus der Ukraine eine kleine Freude machen und sie am Maristen-Gymnasium willkommen heißen?“, hat sich der Projektkurs Internationales gefragt, der sich jeden Mittwochnachmittag unter der Leitung von Frau Schwoerer trifft.

Ein Projektkurs, der den schönen Namen „Internationales“ trägt, fühlt sich natürlich in besonderem Maße angesprochen, wenn es um internationale Belange geht und so ist es ein fester Bestandteil eines jeden Treffens, zunächst einmal darüber zu sprechen, was in der Welt gerade vor sich geht und internationale Geschehnisse einzuordnen.

Der Krieg in der Ukraine, die damit verbundene Flüchtlingssituation und die Tatsache, dass das Maristen-Gymnasium mittlerweile schon viele Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine aufgenommen hat, hat die Mitglieder des Projektkurses sehr stark bewegt.

So entstand die Idee, für jeden Neuankömmling eine kleine Ostertüte mit typisch deutschen Osterüberraschungen zu packen, zusammen mit einer Karte mit deutschen und ukrainischen Ostergrüßen (Gott sei Dank gibt es Übersetzungsprogramme!).

Am Dienstag wurden die kleinen Päckchen dann von den beiden Osterhäsinnen Amaya Vogel, 7c und Selina Goldhofer, 7b stellvertretend für den ganzen Projektkurs Internationales übergeben. Eine nette Überraschung für die jungen Ukrainerinnen und Ukrainer im Englischunterricht mit Frau Sieh!

Ласкаво просимо до нашої школи! Herzlich Willkommen an unserer Schule!

sh

zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller EM