Home / AKTUELLES / Berichte / Goodbye, Mrs. Kopp!

Goodbye, Mrs. Kopp!

In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde am Donnerstag Elisabeth Kopp (blauer Pulli) im Kreise der Kolleginnen und Kollegen.
In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde am Donnerstag Elisabeth Kopp (blauer Pulli) im Kreise der Kolleginnen und Kollegen.

Elisabeth Kopp im Kollegen-Kreis in den Ruhestand verabschiedet

Eher leise sie immer gewesen, gab Elisabeth Kopp am Ende zu, "aber dennoch habe ich mich in eurem Kreis immer sehr, sehr wohl gefühlt – auch, wenn ich manchmal nichts gesagt habe." Knapp 30 Jahre war Elisabeth Kopp ein fester Bestandteil der Englisch- und Religionsfachschaft am Maristen-Gymnasium Furth. Am Donnerstag nun verabschiedeten die Kollegen und Mitarbeiter sie mit vielen Geschenken und warmem Applaus in den wohlverdienten Ruhestand. 

Schulleiter Christoph Müller betonte, er habe die Ruhe Kopps immer sehr bewundert. "Ich meine das nicht abschätzig", so der MGF-Schulleiter, "aber Sie hatten immer etwas Mütterliches, Herzliches für mich." Und in der Tat, selten erlebte man Frau Kopp im Lehrerzimmer oder im Schulhaus gestresst oder genervt, für jeden hatte die begeisterte Pädagogin ein offenes Ohr.

Und auch die Mitarbeitervertretung, für die Jürgen Reinert stellvertretend sprach, wollte Elisabeth Kopp nur ungern ziehen lassen. Mit einem Wirbelsturm könne man die Kollegin vergleichen, zeigte Reinert auf. "Außen rum, da tobte es, etwa im Schuhaus – du aber warst das ruhige Auge in der Mitte."

Geschenke, Blumen und warme Worte gab's zudem von den beiden Fachbetreuern. Johann Ottl etwa musste sich von einer wichtige Stütze der Theologen verabschieden, während Cornelia Mertens einen "Fels in der Brandung" in Zukunft vermissen werde. "Der nämlich warst du für uns alle." 

Von den Schülerinnen und Schüler, die Elena Goldhofer als Schülersprecherin vertrat, gab's zum Abschied Blumen und selbstgebackene Kekse. "Wir werden Sie in guter Einnerung behalten", berichtete Goldhofer aus dem Schulhaus. 

Mach's gut, Elisabeth!

zurück
de;maristen-gymnasium;christoph.mueller