Herzlich willkommen...

...auf den Internetseiten des Maristen-Gymnasiums Furth. Mit unserem Online-Auftritt möchten wir Sie über alles Wissenswerte rund um das MGF informieren. Wir hoffen, Ihnen auf diesem Wege unsere Schule sowie das aktive Schulleben nahebringen zu können und wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten!


Informationsveranstaltung „Studieren und Arbeiten in Frankreich“

Am 20. 11. 2014 nahmen unsere Französisch-Schüler der 10. Klassen, in Begleitung von Frau Beelte und Frau Stapf, an einem praxisnahen Orientierungsseminar zum Thema „Studieren und Arbeiten in Frankreich“ am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Garching teil, zu dem das „Institut français“ (München) eingeladen hatte.


Christoph Götz: Further G'schichten - Erinnerungen aus den 80er und 90er Jahren am Maristen-Gymnasium Furth

Ein unterhaltsamer Erzählband, der sich mit der Vergangenheit unserer Schule befasst. Ein Lehrer und eine Reihe ehemaliger Schüler blicken zurück auf die Ära des Direktors Frater Alois Engel und lassen ihre Erinnerungen an die Schulzeit in Furth Revue passieren.
Lesenswert vor allem für Ehemalige, aber auch Jüngere und Außenstehende können viel Vergnügliches und Unterhaltsames darin entdecken. Das Buch ist für 8 Euro (die Hälfte davon kommt der Schule zugute) im Sekretariat sowie in Landshut im Handarbeitsladen in der Kirchgasse hinter der Martinskirche erhältlich.


Helfen und schenken – wie eine Buchbestellung Flüchtlingen helfen kann

Helfen und schenken – wie eine Buchbestellung Flüchtlingen helfen kann
In den letzten Tagen hört man mehr und mehr von den Flüchtlingen, die in der Hoffnung auf ein besseres Leben in unser Land kommen. Schon öfters war darüber die Rede, dass auch wir als Schulfamilie einen Beitrag dazu leisten möchten, dass sich diese von Not geplagten Menschen bei uns willkommen fühlen. Es bot sich die Möglichkeit an, das Buch unserer Lehrkraft (V. Balogh: Nicht-mechanistische Physik als einheitliche Systemtheorie – Kant-Struktur versus Higgs-Mechanismus) jetzt zu einem ermäßigten Preis von 68 Euro über die Schule zu verkaufen. Von jedem verkauften Buch wird ein Betrag von 5 € für die Flüchtlingshilfe verwendet. Überraschen Sie andere mit diesem Weihnachtsgeschenk oder gönnen Sie es sich selber. Das Buch vermittelt sowohl neue und spannende Ideen aus der Naturwissenschaft, als auch alte Gedanken aus der Philosophie, das alles aus einem ungewohnten und neuen Blickwinkel, empfehlenswert also für alle, die offen und interessiert sind an diesen scheinbar so unterschiedlichen Themen. Sie können Ihre Bestellung bis zum 6. Dezember durch die Überweisung von 68 € auf unser Schulkonto (IBAN: DE95743500000001000616  BIC: BYLADEM1LAH mit Anwendungszweck „Helfen-und-schenken“) aufgeben. Anschließend wird die Bestellung endgültig. Die Bücher können dann voraussichtlich in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien von der Schule abgeholt werden. Vielen Dank im Voraus für Ihr „helfendes Schenken“!


Alles Römer oder was?

Sich verkleiden, in eine andere Rolle schlüpfen oder gar eine Zeitreise machen, das ist ein uralter Menschheitstraum. Die Latein-Schüler der Klasse 6 b/d versetzten sich zurück in die Römerzeit, indem sie sich typisch römische Kleidung anzogen, die die Fachschaft Latein nach originalgetreuen Vorlagen hatte schneidern lassen.


Ein dynamischer Geistlicher als „Brückenbauer“

Diesen – im wahrsten Sinne des Wortes – herrlichen Kirchweihsonntag wird Pfarrer Thomas Winderl so schnell nicht vergessen: Er wurde offiziell als Nachfolger des in den Ruhestand getretenen Pfarrer Peter Albers in sein Amt für die Pfarrgemeinden Furth und Schatzhofen eingeführt.


Schule trifft Wirtschaft

Der Projekttag „Schule trifft Wirtschaft“ war der Höhepunkt des Projekts des P-Seminars „Regionale Wirtschaftskontakte“ unter der Leitung von Dr. Michael Brandmeier am Maristen-Gymnasium. Ziel dieses P-Seminars ist, die Schüler in Kontakt mit Unternehmen in der Region zu bringen, damit sie sich aus erster Hand über Berufsfelder informieren können, die Unternehmen anbieten.


Pfarrer Rainer Eppelmann schilderte Erfahrungen mit DDR-Diktatur

„Was keiner wagt, das sollt ihr wagen“, zitierte Rainer Eppelmann am Mittwochabend vor über 300 Besuchern in der Aula des Maristen-Gymnasiums in Furth Lothar Zenetti und Konstantin Wecker. Der Ostberliner Pfarrer hatte vor 25 Jahren gewagt, „Wir sind das Volk!“ zu rufen, so Schulleiter Christoph Müller in seiner Begrüßung.


AG Schulgarten räumt den Garten auf, dann geht's ans Bepflanzen

Die AG Schulgarten unter der Leitung von Frau Kopp kümmert sich um den Schulgarten der Schule.

Kontakt

Maristen-Gymnasium Furth
Klosterstr. 6
84095 Furth

Tel.: +49/08704/911-0
Fax: +49/08704/911-11

E-Mail

Schulleitung

StD Christoph Müller
- Schulleiter -

StDin i.K. Friederike Albiez
- Stellvertreterin -


-

Diese Seite wurde erstellt für das Maristen-Gymnasium Furth, Letzte Änderung: Impressum (25.11.2014, 11:39:57). © 2005-2014 Maristen-Gymnasium Furth. Alle Rechte vorbehalten. Das MGF ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Keine Verbreitung der Inhalte ohne Erlaubnis der Schulleitung!